Samstag, 28. November 2009

Beinahe hätten wir es geschafft!

Freitag Nachmittag. Kurz nach dem Mittagessen, das wir ausfallen lassen haben. Wir müssen mal in die Stadt. Also ab ins Parkhaus an der Post, dann nur noch die Schenkgasse hoch und schon stehen wir am Rand der Coburger Fussgängerzone. Der Magen knurrt immer noch. Ein einfaches, handgeschriebenes Plakat fällt uns sofort ins Auge. "Curry mit Rind", und drunter "Gemüsepfanne mit Huhn". Wir wollen aber da doch gar nicht hin. Trotzdem: Wie vom Magneten gezogen marschieren wir durch die Eingangstür. "Hallo Peter, hallo Anja!" Bei Yuppadee heißt Anni schon immer Anja. Und Anja Anni hat sich schon dran gewöhnt. 5 Minuten später dampfen zwei Teller auf unseren Tischen. Das rote Curry mit Rind ist nicht so scharf und ich "peppe" es mit etwas Chilipulver auf. So, jetzt reicht's! Der erste Bissen. Scharf, aber nicht unangenehm. So soll's sein.



Anni versucht die Gemüsepfanne mit Huhn. Sehr mild und würzig, die Umami-Geschmacksknospen jubeln. Von der Menge wieder riesig. Das Huhn zart, der Pakchoi, die Erbsen-Auberginen, die Thai-Bohnen und die Paprikastücke knackig.



Noch einmal: Eigentlich wollten wir da gar nicht rein. Bereut haben wir es trotzdem nicht. ;-)
Nächstes Mal laufen wir dran vorbei oder parken am Anger, an der Mauer oder am Zinkenwehr.

P.S.: Die beiden Bilder sind mit dem iPhone entstanden.

Kommentare:

  1. Your blog makes my mouth water. Thank you for visiting my blog. Francoia seems a long time ago but we really enjoyed our time there so much to see in a short time. If I'm ever there again you can be our guide and food authority.

    AntwortenLöschen
  2. 1. Thank you for the nice comment.
    2. You won't be disappointed.

    AntwortenLöschen
  3. Jedesmal wenn hier über Coburg berichtet wird, fällt mir ein, dass ich mal Coburger Schmäzle backen wollte.

    AntwortenLöschen
  4. @laniacucina:
    Du verdienst meinen ehrlichen Respekt, wenn Du Dich an so etwas wagst. Alle Konditoren sind für mich Halbgötter in Weiß. ;-)
    Der Ursprung der Coburger Schmätzle (Bäckerei Feyler) ist übrigens nur 10 Minuten zu Fuß von diesem Ort entfernt.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)