Samstag, 16. Januar 2010

Schweinezunge in Sahne-Meerrettichsoße


Eigentlich eine Kirchweih-Spezialität, die Meerrettichsoße. Im Coburger Raum heißt die Soße „Merch“, ist aber sonst in Franken und Bayern unter dem Namen „Kren“ bekannt. Rindfleisch (z.B. ein Tafelspitz) mit Merch heißt dann auch eine solche Delikatesse. Genau so lecker passt aber auch, wie hier,  Zunge dazu, egal ob Rinderzunge oder Schweinezunge. 
Mein Beitrag zum "Januar-Spar-Schmaus" von Claus. ;-)




Zutaten:
4-5 Schweinezungen
1 Bund Suppengrün, (Lauch, Karotten, Sellerie)
½  Zwiebel
5 Körner Pfeffer
2 EL Mehl
2 EL Butter
10 cm Meerrettich frisch gerieben
100 ml Sahne  
Salz
Pfeffer


Zubereitung:
Das Fleisch putzen und unter fließendem Wasser gut abwaschen.


Das geputzte und grob gehackte Suppengrün mit einer ungeschälten halben Zwiebel, den Pfefferkörnern und den Schweinezungen in 2 l Wasser geben.
Die Zungen etwa 60 Minute köcheln und abkühlen lassen. Die Brühe absieben und zur Seite stellen.
Die lederartige Haut auf den Zungen entfernen. Die Zunge in Scheiben schneiden und warm halten.


Butter zerlassen und das Mehl anschwitzen. Die Zungenbrühe kellenweise mit einem Schneebesen  unterrühren. Je mehr Brühe verwendet wird, desto dünnflüssiger wird die Soße. Den frischen Meerrettich schälen und reiben. Den geriebenen Meerrettich in die Soße geben und durchrühren. Die Menge Soße ca. 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Sahne würzig abschmecken. Falls die Soße zu mild ist, je nach Geschmack noch etwas Meerrettich dazu rühren.


Dazu gibt es Klöße oder einfach Kartoffeln. Etwas Petersilie darüber streuen und servieren.

Kommentare:

  1. Danach muss man schon suchen. Rinderzunge ist auch nicht besonders gefragt.

    AntwortenLöschen
  2. @ lamiacucina:
    Das ist richtig. Am besten vorbestellen beim Hausmetzger. Dieses Gericht steht leider bei unseren jüngeren "Mitessern" nicht auf der Wunschliste, deswegen reichen auch die kleineren Schweinezungen.

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Bild, prima beleuchtet. Auch wenn ich Zunge nicht mag - sieht sehr appetitlich aus! Da capo!

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)