Freitag, 15. Januar 2010

Wochensplitter 02/2010 08.01.10 – 14.01.10


Themen: Autofahren mit Daisy, König von Ahorn, Bandscheibenvorfall


Autofahren mit Daisy
Eigentlich haben wir schon lange genug Winter. Bei allen Autofahrern hat es sich wohl nicht herumgesprochen. Autofahrer, die bei schneeglatter Straße bei Tempo 80 den Abstand so halten, dass man die Scheinwerfer im Rückspiegel nicht mehr erkennt, sollte man aus dem Verkehr ziehen. Aber sicher gehörte dieser Fahrstil zu einem besonderen Winterpaket für Mercedes-Fahrer.


König von Ahorn lässt mal wieder etwas von sich
Mein Lieblingsunternehmer, M. Stoschek, hat sich wieder mal zu Wort gemeldet. Der Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Norbert Kastner, hätte wohl in einer Stadtratssitzung nicht die Wahrheit gesagt.  So soll es viel früher bekannt gewesen sein, dass das WEKA-Kaufhaus in Coburg schließt. Ist die WEKA jetzt schon Teil der Coburger Stadtverwaltung gewesen und keiner, außer Stoschek, hat’s gemerkt? Aber er ist ja nur ein besorgter Coburger Unternehmer und auf das Wohl der Coburger Bürger bedacht. Mir ist so schlecht!


Nicht nur Kastner, sondern auch der Geschäftsführer Friedrich der Coburger WEKA weisen die Vorwürfe zurück. Man habe letztes Jahr sogar noch Nikoläuse bestellt, so Friedrich, und von dem abrupten Ende nichts gewusst. Hätten sie mal Herrn Stoschek gefragt, der ja schon öfters bewiesen hat, dass er auch das Gras wachsen hört.


Bandscheibenvorfall operiert
Fast 7 mm war er groß, der Bandscheibenvorfall zwischen L4 und L5 bei Anni. Dr. Komsala und Kollegen haben im Klinikum Kulmbach hervorragende Arbeit geleistet und das Problem gelöst. Das Krankenpflegepersonal kann man in dieses Lob voll und ganz mit einschließen. Freundlich, gelassen, hilfsbereit und kompetent. So konnte ich in dieser Zeit meine Hausmann-Qualitäten weiter entwickeln und verbessern. Und es geht weiter: Annis Reha beginnt nächste Woche.

Kommentare:

  1. Dann mal gute Erholung an deine Frau !

    AntwortenLöschen
  2. Schließe ich mich an - wir wünschen Anni alles Gute und eine schnelle Genesung. Schon alleine deshalb, damit sie die Peter-freie-Zeit besser genießen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @lamiacucina:
    Danke. Ab Montag darf sie sich ja wieder von mir erholen!
    @DSL:
    Danke - dann werde ich doch mal zur Kochsession vorbeikommen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ich wünsche Deiner Frau auch gute Erholung ud Dir viel Spaß bei der Erweiterung Deiner Fähigkeiten als Hausmann :-)))

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung für Anni. Das Team von Kosmala hat mich vor gut einem Jahr auch operiert, gleiche Stelle... Die sind absolut super, mir geht's wieder fast perfekt.

    AntwortenLöschen
  6. @Barbara:
    Danke. Wir hoffen auch, dass es jetzt wieder aufwärts geht.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)