Montag, 21. Juni 2010

Leberknödelsuppe


Diese Festtagssuppe gehört zu den traditionellen fränkischen, und ich denke, auch bayerischen Suppen. Grundlage der Suppe ist eigentlich nur eine kräftige Brühe. Das Einzige, was ich nicht mag, ist das Abschmecken des Teiges mit der rohen Leber. Das darf dann immer mein Kochpartner tun. ;-)

Zutaten:
2 l Wasser
Suppengemüse
2 Beinscheiben oder 500 g Suppenfleisch
500 g Rinderleber
Semmelbrösel
2 Eier
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
Muskatnuß
½ Bund Petersilie

Zubereitung:
Etwa 2 l Wasser mit Selleriestücken, Möhrenstücken und Lauchringen aufkochen. Etwa 500 g Suppenfleisch oder 2 Beinscheiben hinzufügen und 60 Minuten köcheln lassen.

Das gare Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, dabei Fett und Sehnen entfernen. Das Fleisch wieder in die Brühe geben.

500 g Rinderleber und 1 geschälte Zwiebel mit der Moulinette mahlen. Semmelbrösel und 2 Eier in die Masse geben bis die Konsistenz passt und mit etwa Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuß würzen. Gehackte Petersilie nach Bedarf dazugeben und gut einrühren. Der entstandene Teig sollte nicht zu fest werden.

In die gerade köchelnde Rinderbrühe mit einem kleinen Löffel (TL) die Teigmasse abstechen, formen und in die Brühe geben. Die Brühe evtl. nachwürzen. Die garen Leberknödel gehen nach etwa 2-4 Minuten oben. Um festzustellen ob die Leberknödel wirklich gar sind, einfach einen herausnehmen und in der Mitte teilen.

Kommentare:

  1. wenn kein opferfreudiger Partner zur Stelle ist, mache ich ein Miniknödelchen und gare es vor, damit ich es nicht roh abschmecken muss.

    AntwortenLöschen
  2. Leberknödelsuppe ist soooooo lecker.
    die Knödel werden sehr fein, wenn man sie mit Geflügelleber herstellt.
    Mit dem Abschmecken handhabe ich das so wie Robert.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Teig geht mir genauso....rohe Leber brrr. Roberts Tipp ist gut, hätte ich selbst drauf kommen können :-)

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina, Suse:
    So werde ich es in Zukunft auch abschmecken. Geflügelleber? Das hat was. Da weiß ich, dass wir mehr beim Essen sind.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)