Donnerstag, 24. Juni 2010

Offene Wantan-Taschen (Khanom Jeeb)

Sie sind leicht vorzubereiten und viel zu schnell gegessen. Bei der Ankunft der Gäste in den Dämpfer geben. 10 Minuten später sind sie fertig, man muss auch nicht daneben stehen. Die gereichten Soßen, etwas knofelig, etwas scharf sind der richtiger Einsteiger für ein leckeres Thai-Essen.

Zutaten:
100 g Garnelen
500 g Schweinehack
1 EL Fischsoße
1 EL helle Sojasoße
1 EL Austernsoße
½ TL Pfeffer
1 TL Zucker
4 EL Erdnussöl
6 Knoblauchzehen
32 Wantan-Teigblätter
4 rote Chilis
2 Frühlingszwiebeln
2 EL dunkle Sojasoße
4 EL helle Sojasoße
4 EL Reisessig
2 EL Palmzucker

Zubereitung:
Die Garnelen schälen, mit Rückenschnitt Darm entfernen, säubern,fein hacken und in eine große Schüssel geben. Schweinehack dazugeben.  Mit Fischsoße, Sojasoße, Pfeffer und Zucker würzen, gut vermengen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Für das Knoblauchöl das Öl in einem Pfännchen erhitzen und den feingehackten Knoblauch dazugeben. Knoblauch leicht bräunen lassen und den Inhalt der Pfanne in eine kleine Schale geben.

Mit Daumen und Zeigefinger einen Kreis formen, ein Teigblatt darauflegen, einen EL der Hackfleischmasse in die Mitte des Blattes geben und die 4 Ecken des Teigblattes nach oben leicht zusammendrücken. Die so gebildete Tasche soll aber noch ein bißchen geöffnet bleiben.

Während die vorbereiteten Wantan-Taschen im Dämpfer 10 Minuten garen, wird eine Chiliwürzsoße vorbereitet. Die Chilis entkernen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Sojasoßen, den Reisessig und den Palmzucker dazugeben und verrühren bis sich der Palmzucker aufgelöst hat. Die Soße in eine weitere kleine Schale geben. Nach 10 Minuten die fertig gedämpften Wantan-Taschen mit den zwei Schälchen servieren.


Kommentare:

  1. Köstlich! Bei uns gibt's heut abend wieder Potstickers, Wantan Hüllen sind aus. :)

    Was für einen Dämpfer nimmst du da? Ich hab immer schiss, dass das in einem ganz normalen (Kartoffeldämpfer o.ä.) am Metall anpappt. Ölst du vorher oder packst du sie einfach rein?

    AntwortenLöschen
  2. Wantan, wenn nicht jetzt?

    Ein ähnliches Produkt stellt FrauDSL auch manchmal her, allerdings nach russischem Rezept. Dazu Rote Bete, Gewürzgurke und kräftigen Schmand. Lecker...!

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube es muß ein Dämpfer her !!!!
    einen aus Metall hätte ich auch, klappt es damit ?

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe einen ganz normlen Topf genommen, habe einen kleines Drahtgestell in den Topf gegeben und darauf einen gelochten Einsatz. Das war's. Es geht also mit jedem Topf. Mit Öl eingestrichen hab ich es nicht. Es ging auch so.

    AntwortenLöschen
  5. Okay, danke! Ich werd mal experimentieren. Bisher hatte ich aus Schiss immer Backpapier drinliegen.

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm, ich esse Garnelen furchtbar gerne und das sieht ganz lecker aus!

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)