Dienstag, 22. Juni 2010

Süß-scharfe Schweinefleischspieße

Es muss nicht immer die Bratwurst sein. Die Grillspieße lassen sich schön vorbereiten. Wenn man Holzspieße verwendet, darf man das Wässern vorher nicht vergessen, damit sie nicht anbrennen. Das Knoblauch-Chili-Öl bekommt man in jedem guten Asia-Shop. Die Hitze auf dem Grill darf nicht zu groß sein.


Zutaten:
1 rote Chili
2 Knoblauchzehen
20 g Ingwer
2 TL gem. Kreuzkümmel
100 ml Ananassaft
1 Limette
½ TL Knoblauch-Chili-Öl
4 EL Erdnussöl
1 TL Salz
1 TL Zucker
½ TL gem. Pfeffer
1 kg Schweineschulter 

Zubereitung:
Chili entkernen und fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Limettensaft auspressen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Die Schwarte entfernen und das Fleisch in 3 cm-Würfel schneiden. Die Fleischwürfel in eine verschließbare Plastikbeutel geben und den Inhalt der Schüssel darübergießen. Die Marinade auf dem Fleisch verteilen. Den Plastikbeutel etwa 6-8 Stunden in den Kühlschrank geben.

Die Fleischwürfel auf die (gewässerten Holz-)Spieße stecken. Etwa 10 bis 12 Minuten auf dem Holzkohlengrill braten bis das Fleisch gerade gar ist.

Kommentare:

  1. Ich vergess das jedesmal mit dem Wässern. Nächstes Wochenende wird der Grill wieder angeschmissen und ich möchte mal spießen. Da kommt mir das Rezept gerade recht.

    AntwortenLöschen
  2. jetzt kommmt der Sommer und beim nächsten Grillen werde diese Spiese machen.
    danke da freue ich mich schon.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)