Freitag, 5. März 2010

Wochensplitter 09/2010 26.02.10 – 04.03.10


Themen: OP gelungen! – Patient lebt!, Pute süß-sauer

OP gelungen! Patient lebt!
Eigentlich wollte ich meinem Zahnarzt nur ein Bläschen in der Mundhöhle zeigen, wo ich mich wohl gebissen hatte. Haste gedacht! Gleich hatte ich eine Überweisung zum Kieferchirurgen in der Hand. „Das machen wir doch mal lieber weg, bevor Du draufbeißt!“
Also, auf zum Kieferchirurgen! Da waren sie wieder, meine Zahnarztängste! Während ich nach den fünf! Spritzen rund um den Übeltäter darauf wartete, dass ich schmerzfrei wurde, ertönte ein martialisches Geschrei aus dem Nebenzimmer. Wird da jemandem der Kopf abgeschraubt? So werde aber auch ich panisch. Zwischendrin der Beruhigungsversuch des Zahnarztes durch die dünnen Wände: „Na, das hat doch nicht etwa weh getan?“ Leises Wimmern und Stöhnen war die Antwort. Ich bitte die Zahnarzthelferin  neben meinem Stuhl noch einmal die Musiklautstärke oder die Dosis der Betäubung zu erhöhen.
Die Tür geht auf: „Na, Sie sind ja etwas blass um die Nase?“ „Ja, Herr Doktor, das ist weil ich mich so auf Sie freue.“ Bei mir dauerte die Prozedur dann trotzdem gerade einmal fünf Minuten und war schmerzfrei. Aber: das kostet schon einige Nerven, wenn man bedenkt wie sensibel wir Männer sind.

Pute süß-sauer
Langsam geht das Essen wieder. Die Schmerzen sind fast weg. 
Also in aller Ruhe etwas Gemüse geschnitten, angebraten. Wasser, Fischsoße, Ketchup und Reisessig dazu . Das in helle Sojasoße eingelegte und mit Pfeffer gewürzte Putenfleisch in Tempurateig gewälzt und frittiert. Viel mehr ist nicht zu tun, außer die Soße mit etwas Tapioka andicken. Das Rezept gibt's ja hier schon als Huhn süß-sauer. Das neue Bild noch nicht. Lecker war's.


Kommentare:

  1. Ja, Männer sind sensibel. Manchmal vrwechseln die Frauen unsere Gefühle auch mit weinerlich...

    AntwortenLöschen
  2. Äh ... ? Moment ...!! Und wenn's wirklich wehtut???

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)