Mittwoch, 4. August 2010

Warner's Makrelenpastete


Noch ein ganz einfaches Rezept nach Valentine Warner. Ein gebratenes Makrelenfilet war übrig. Im Originalrezept wurden die Zutaten alle in den Mixer gegeben und später noch Makrelenfleischstücke dazu gerührt. Die einfachere (=meine) Variante begnügt sich mit Zerpflücken des Fischfilets und Untermengen aller Zutaten.

Zutaten:
1 Makrelenfilet
1 TL Düsseldorfer Senf extra (scharf)
1 TL Selleriesalz
Schwarzer Pfeffer
2 TL Butter
Zitronensaft

Zubereitung:
Das Makrelenfilet braten und etwas abkühlen lassen. Dann in kleine Stücke zerpflücken bzw. mit der Gabel zerdrücken.

Mit Selleriesalz, Senf, Pfeffer abschmecken, die handwarme Butter untermengen und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben.

Auf einem angerösteten Brot servieren.

Kommentare:

  1. Also ich find bei Warner auch immer mal wieder Anregungen, die ich dann meinem/unserem Geschmacksempfinden anpasse. Mitunter sind mir die Rezepte zu schwer oder fett. Aber oft sind gute ideen dabei. Deine Makrele würde ich glaub ich mögen.

    AntwortenLöschen
  2. @Frau Kampi:
    Das stimmt. Die Butter durch etwas Frischkäse ersetzen und es würde geschmacklich auch nicht schlechter werden.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)