Dienstag, 3. August 2010

Maiscremesuppe

Was kocht man bei diesem Wetter? Bleibt es kalt bei 16°C? Werden es wieder 25°C oder sogar mehr? Der Morgenspaziergang mit dem Hund bringt manchmal nur 12 °C. Die thailändische Maiscremesuppe kann eigentlich doch gar nicht so verkehrt sein, da sie ja in Thailand immer bei Temperaturen von 35°C und mehr gegessen wird? Warum gibt es eigentlich keine kalten Suppen in der Thai-Küche? Ist ein anderes Thema. 
Zum Rezept: Das Flusskrebsfleisch war vorgegart. Die meisten Zutaten hatte ich im Haus. Ingwer, Knoblauch, Koriander und Chili sind eigentlich immer dabei und gehören zu den Basics.

Zutaten:
30 g Ingwer
280 g (1 Dose) Gemüsemais
3 Knoblauchzehen
1 EL Erdnussöl
1 L Hühnerbrühe
3 EL Fischsoße
250 g Flusskrebsfleisch
3 EL Reiswein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Eier
Koriandergrün
Chilipulver

Zubereitung:
Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Mais in einer Schüssel mit dem Mixer pürieren.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in im Suppentopf erhitzen und den Knoblauch goldgelb anbraten. 

Den Ingwer in den Topf geben, die Brühe und den Mais hinzufügen und langsam zum Kochen bringen.

Fischsoße, Krebsfleisch, Reiswein, Salz und Pfeffer hinzufügen und wieder zum Kochen bringen.

Die Eier in eine Schüssel schlagen und verquirlen. Die Eimasse in die sanft köchelnde Suppe geben und rühren bis die Eier gestockt sind.

Die Suppe mit Chilipulver und Koriandergrün garnieren und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Vielleicht braucht ein Land, in dem es so heiß ist, keine kalten Suppen? Heißes bei Hitze wird doch empfohlen.

    Das Rezept klingt superschnell und einfach, da ich gestern frisch Geflügelfond abgekocht habe, wäre die Suppe eine gute Gelegenheit...

    Wie ist denn der thailändische Name?

    AntwortenLöschen
  2. auch bei 35° kann man heisse Suppe löffeln, wenn man das langsam macht, kommt man deswegen nicht ins Schwitzen.

    AntwortenLöschen
  3. @Arthurs Tochter:
    Sumi Geng Gung? Allerdings bedeutet Gung eigentlich Garnele.

    @Lamiacucina:
    Die Suppe muss ja auch nicht so heiß sein. Meine thailändische Bekannte isst ihre Suppe oft noch lauwarm.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe als es so heiß war mal den Versuch gestartet und teilweise recht heiß und scharf gegessen. Mir hat es gegen die Hitze geholfen. War komischweise gleich alles viel erträglicher.

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag alles an/in der Suppe....nur auf den Krebs wuerde ich verzichten.

    AntwortenLöschen
  6. @kitchen roach:
    Geht auch ohne. Ich mag eben Fisch bzw. alles was im und auf dem Wasser schwimmt.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)