Mittwoch, 16. Juni 2010

Spaghetti mit frischer Tomaten-Käsesoße

Wenn's mal wieder schnell gehen soll (und muss), dann hilft oft der Blick in den Kühlschrank. Leider passt dieses sommerliche Gericht momentan nicht zu den spätwinterlichen Temperaturen.

Zutaten:
Olivenöl
1 Zwiebel
150 ml Weißwein
250 ml Hühnerbrühe
200 g Kräuter-Schmelzkäse
3 Tomaten
Prise Salz
Prise Pfeffer
Prise Zucker

 
Zubereitung:
Olivenöl erhitzen und kleine Zwiebelwürfel anschwitzen und leicht bräunen.

Mit Weißwein ablöschen, aufkochen. Die Hühnerbrühe hinzufügen und nochmals aufkochen lassen.

Den Schmelzkäse hinzufügen und in der leicht köchelnden Soße auflösen. Die Tomaten waschen, würfeln, hinzufügen und die Soße bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lasssen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente zubereiten.

Die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit den Spaghetti servieren.

Kommentare:

  1. wieso passt das nicht zu den kühlen Temperaturen ? Das passt !

    AntwortenLöschen
  2. Peter, sowas passt immer :). Statt dem Schmelzkäse nehm ich geriebenen Parmesan

    AntwortenLöschen
  3. @lamiacucina:
    Stimmt. Es hat auch so gepasst.
    @Toni:
    Parmesan liegt eigentlich auf der Hand. Der lag wohl nicht in meinem Blickbereich ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Gericht " paßt " immer ! Eine gute Idee für schnelles und leckeres Kochen

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)