Montag, 13. September 2010

Schweinelende mit getrockneten Garnelen (Muh Gung Haeng)

Getrocknete Garnelen habe ich immer im Kühlschrank. Das gehört zu den Basics. Eine Schweinelende findet sich auch schnell. Wenn dann einmal überraschend ein Sohn nach Hause kommt ("Ich fahre jetzt heim, aber ich bin nicht viel zuhause"),  dann ist es das ideale, schnelle Abendessen. 15 Minuten insgesamt und das Essen steht dampfend auf dem Tisch. Gut der Reis schafft es vielleicht nicht so schnell. Das erledigt bei mir aber sowieso der Reiskocher und ich brauche mich nur wenig darum zu kümmern.
Fleisch und Garnelen passen hervorragend zusammen. Es ist eines von den blitzschnellen Thai-Gerichten. Die getrockneten Garnelen sind in diesem Gericht Salzersatz. Es gibt im Asia-Shop malaysische und thailändische getrocknete Garnelen. Sie sollten möglichst dunkel sein. Die malaysischen sind etwas salziger, ansonsten gleich. Es ist eigentlich nur eine Geschmacksfrage. Die malaysischen sind außerdem etwas günstiger. Eine Alternative zum Pakchoi ist Mangold. Das ist dann allerdings nicht mehr so sehr authentisch und vom Geschmack etwas anders.


Zutaten:
400 g Schweinelende
2 Knoblauchzehen
4 EL getrocknete Garnelen
3 EL Erdnussöl
4 rote Chilis
4 Pakchoi
3 EL helle Sojasoße
1 Limette
2 EL Palmzucker

Zubereitung:
Die Lende in hauchdünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Die Garnelen mit dem Beil grob durchhacken.

Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch goldgelb braten. Er darf nicht zu dunkel werden. Die Fleischscheibchen hinzufügen und 4 Minuten pfannenrühren. 

Die Chilis der Länge nach halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Den Pakchoi putzen, säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen in den Wok geben und unterrühren. Sojasoße, Limettensaft und Zucker hinzufügen und unterrühren. Chili und Pakchoi unterheben und mitrühren bis er etwas zusammenfällt. Er soll aber immer noch knackig sein. Mit Reis servieren.

Kommentare:

  1. Schönes Schnellgericht! Nach den getrockneten Garnelen werde ich mal Ausschau halten...

    AntwortenLöschen
  2. Klingt richtig lecker, und dazu so fix zubereitet, super! Wird sicher mal ausprobiert! Diese getrockneten Garnelen sind echt total lecker, davon habe ich in Malaysia total viele in den verschiedensten Gerichten geschlemmt. Ich muss die mal im Asia-Shop suchen!

    AntwortenLöschen
  3. @Bettina:
    Du findest sie bei den Tiefkühlprodukten.

    AntwortenLöschen
  4. Oh Danke für die Info, ich glaube, da hätt ich gar nicht geguckt :-)

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)