Donnerstag, 20. Mai 2010

Radieschensalat

Ich habe ein altes Kochbuch ("Feinschmeckers Steakbuch") mit Rezepten von Ulrich Klever gefunden. Radieschen passen gut in die Grillsaison, mit einem Stückchen Fleisch noch  viel besser.

Zutaten:
2 Bund Radieschen
1 EL Essig
3 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz
200 g saure Sahne
1 Bund Schnittlauch
2 hartgekochte Eier

Zubereitung:
Radieschen putzen, waschen, in hauchdünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Eine Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und saurer Sahne rühren und über die Radieschen geben.

Die Eier und den Schnittlauch fein hacken und in die Schüssel geben. Unterheben, fertig!

Kommentare:

  1. Den Salat kenn ich aus meiner Kindheit. Stimmt, den könnte man mal wieder machen. Fand den immer so lecker.
    Danke fürs zurückerinnern:-)

    AntwortenLöschen
  2. Habe den Radieschensalat gestern zubereitet. Da ich keine saure Sahne im Haus hatte, habe ich eine halbe Packung Frischkäse "Gurke und Feta" genommen und angemacht mit so einem Salatfix Pulver. Dabei mehr Wasser genommen als angegeben, damit sich der Frischkäse auch auflöst und flüssig wird.
    Hat sehr gut geschmeckt. Alle waren erstaunt, dass die Radieschen in der Form gar nicht scharf schmecken.
    Wird bald wiederholt!

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)