Dienstag, 27. April 2010

Bratwurst Spezial (8) - Nürnberger Bratwurst

Nürnberg liegt etwa 100 km von Coburg entfernt. Die Großmetzgereien Ponnath und Wolf machen es jedoch möglich, dass auch bei uns diese gebrühten Würste erhältlich sind. Wenn man sie mit den bisher beschriebenen Würsten vergleicht, so fällt auf, dass sie mit Majoran gewürzt sind und die Größe ist fast als mickrig zu bezeichnen. Nein, das wäre nicht fair. Man muss halt ein paar mehr essen. Deswegen kann man ja "Sechs mit Kraut" oder auch "Drei im Weggla" bestellen. Sie werden gern auch mit Meerrettich (in Nürnberg: Kren, in Coburg: Merch) serviert. Übrigens bei "Vier im Weggla" wird's eng. Da bräuchte man dann größere Brötchen. ;-)


Nochmals zur Größe der Würste: Da gibt es verschiedene Geschichten, die das begründen. Die Wurst sollte durch die Schlüssellöcher der Nürnberger Stadtgefängnisse passen. Eine zweite Variante erzählt, dass die Würste durch die Schlüssellöcher der Wirtshaustüren nach der Sperrstunde passen sollten. Gut,ich möchte keine Wurst essen, die davor durch ein öliges, schmutziges Schlüsselloch gestopft wurde. Irgendwann hat man, wie in Deutschland üblich, alles reglementiert. Heute ist der Begriff "Nürnberger Bratwurst" sogar europaweit geschützt und ist ein Stück fränkisches Kulturgut.

Kommentare:

  1. Wir kaufen keine andere SORTE!!! Ddie sinddd immer OBERLECKER! Eine schöne Woche noch! L.G.Cami
    PS: Kannst Du BITTE -Wortbestätigung in Kommentare deaktivieren...Ddanke

    AntwortenLöschen
  2. @Cami:
    Dann versuch doch mal die anderen, wenn Du sie bekommen kannst. Die sind auch oberlecker!

    Bis jetzt hat sich noch niemand über die Wortbestätigung beschwert. Ich denke, ich lasse sie. So störend ist das auch nicht, oder? ;-)

    Gruß Peter

    AntwortenLöschen
  3. ich bevorzuge die OLMA Bratwurst aus St.Gallen

    AntwortenLöschen
  4. Die OLMA-Bratwurst würde ich gern mal probieren!

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)