Donnerstag, 9. Dezember 2010

Blätterteig mit Pizza-Füllung


Es taut, es regnet und der Spaziergang mit Filou glich gestern eher einem Wettschwimmen. Wir waren beide klatschnass. Ich bin momentan Alleinunterhalter für ihn, da Anni von früh bis spätabends arbeiten darf. In der Vorweihnachtszeit wird bei uns aus einem Zwei-Personen-Haushalt schnell ein Single-Haushalt. Wenn Weihnachten dann endlich da ist, wird nur noch ruhig gefeiert. Letztes Jahr kam noch Annis Bandscheibenvorfall dazu. Das war kein wirklich frohes Fest. Dieses Jahr geht Weihnachten hoffentlich unfallfrei und ohne Krankheiten über die Bühne. 

Weihnachten  werden wir dann natürlich kochen. Ich habe bei meinem Lieblingsmetzger einen Kalbsnierenbraten und Rouladen bestellt. Vorgestern wurden außerdem 16 kg Rehfleisch (= ein ganzes Reh) geliefert. Da müssen jetzt aber noch ein paar Ideen reifen.   

Aber diese Woche jedenfalls wird nicht immer gekocht. Wenn, dann muss es schnell gehen. Oliven, Salami, Schinken, passierte Tomaten und Blätterteig sind eigentlich immer im Kühlschrank. Dann wird der Blätterteig zurechtgeschnitten und mit ein paar Löffeln passierten Tomaten, halbierten Oliven und Salami- und Schinkenwürfeln belegt. Etwas Mozarella war auch noch da. Dann nur noch Pizzagewürz darüber und in den auf 180°C vorgeheizten Ofen damit. Wenn der Käse geschmolzen und der Blätterteig goldbraun ist, dann ist es fertig.


Kommentare:

  1. Bei uns heißt das Gericht "Pizza ála Ludolf" ;-)

    Schmeckt lecker, geht wirklich schnell. Und funktioniert sogar als Calzone.

    AntwortenLöschen
  2. ohne derartige Schnellgerichte kommt kein Haushalt aus :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbarer Tipp - werden ihn gleich auf meiner Pizzaseite bei Facebook posten! http://www.facebook.com/#!/pages/wwwpizza-expertende/307774808819

    AntwortenLöschen
  4. Pizza mit Blätterteig ? Wunderbar ... das wird getestet :o)

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)