Sonntag, 14. Februar 2010

Oliven-Tomaten-Leberkäse im Blätterteig


Wir haben mal wieder probiert. Ab und zu packt es uns und wir versuchen etwas „Schmackhaftes“ selbst zu „basteln“. Als bekennender Leberkäs-Fan war ich zunächst skeptisch, aber irgendwie passt alles zusammen. Der nächste Versuch wartet.

Zutaten:
80 g grüne Oliven
30 g getrocknete Tomaten
500 g Leberkäsbrät
Abrieb 1 Zitrone
Oregano
100 ml Sahne
1 Prise Peperoncino-Pulver
1 Packung Blätterteig

1/8 l Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 EL Tomatenmark
1 EL kalte Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Oliven und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Zitrone abreiben und den Abrieb zur  Seite stellen. Das Leberkäsbrät in eine große Schüssel geben und die Oliven, die Tomaten, den Zitronenabrieb, das Oregano, 100 ml Sahne und das Peperoncino-Pulver dazugeben. Alles gut vermengen.

Den Blätterteig in jeweils vier gleichgroße Stücke schneiden und die Leberkäsmasse in die Mitte der Teigblätter aufstreichen. Die Teigblätter der Länge nach zu einer Stange rollen. Dabei die Kanten des Blätterteigs und die Oberfläche der Blätterteigstange mit Eigelb bestreichen.

Im auf 200°C vorgeheizten Backofen die Blätterteigstangen ca. 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe erhitzen, das Tomatenmark und die Sahne einrühren. Die kalte Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Blätterteigstücke werden auf dem Soßenspiegel serviert.

Kommentare:

  1. Sonst mag ich heissen Leberkäse nicht besonders, aber so verpackt mit mediterranen Zutaten könnte er mir schmecken. Jdenfalls ein originelles Rezept und hübsch angerichtet.

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Zubereitung mit Blätterteig und Fleischkäse mit intressanter mediterraner Note.

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)