Freitag, 14. Oktober 2011

Wochensplitter 41/2011 08.10.11 – 14.10.11


Themen:  Lebensmittelkosten, Sturmschäden Sonnenblume, Herbstbilder

Lebensmittelkosten
Die Kosten für Lebensmittel sind enorm gestiegen. So konnte ich letztes Jahr um diese Zeit Kokosmilch in der 400 ml-Dose noch für 0,80 bis 1,00 Euro bekommen und zwar die meiner Lieblingsmarke Aroy-Dee.  In dieser Woche habe ich dieselbe Dose für 1,90 bis 2,15 € gekauft. Begründet wurde das von den Händlern mit einem Produktionsrückgang um mehr als 30 Prozent. Ähnlich verhält es sich bei thailändischem Gemüse. Die Preise katapultieren in die Höhe. 100 Gramm Babymais bei meinem Lebensmittel liebenden Discounter für 3,50 €, mein Asia-Händler wollte nur 1,50 € dafür. Wahrscheinlich hat er den Preis seines Konkurrenten noch nicht mitbekommen, sonst hätte er sicher auch angezogen. Die Begründungen der Händler sind manchmal allerdings schon etwas lustig. Man gibt einen Einkaufspreis von 1,89 € an und verkauft für 1,90 €. Berücksichtigt man eine Steuer von 7%, dann verkauft er mit einem Minus von 0,12 €. Wer’s glaubt!

Sonnenblume


Meine wunderschöne Sonnenblume hat, trotz vieler Stützmaßnahmen, den Herbststurm nicht überlebt. Ich habe sie nachträglich „Griechenland“ getauft. Die Köpfe der Blume liegen nun auf der Brüstung unserer Veranda und versorgen die vielen kleinen Meisen, die sich jetzt schon den Winterspeck anfressen.

Herbstbilder aus meinem Garten




Kommentare:

  1. Ich kaufe nur etwa 5% von Lebensmitteln.Alles andere produziere Ich selber.Manche Produkten tausche Ich mit den Metzger,Baeker und Nachbarn:) Schoenes Garten hast du:))

    AntwortenLöschen
  2. @Dzoli: Respekt! Was machst Du alles selbst?

    AntwortenLöschen

 
http://www.wikio.de
Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)